06181-4289480

Teaser-img Teaser-img

Brüder Grimm Festspiele


Das Fabelwesen Einhorn steht als Symbol für die traditionsreichen Brüder Grimm Festspiele Hanau, und die mehrfach prämierten Festspiele selbst haben eine fabelhafte Entwicklung genommen: Seit 1985, dem 200. Geburtstag der Sprachforscher und Märchensammler, führt die Geburtsstadt der Brüder Grimm die Erzähltradition ihrer großen Söhne mit den preisgekrönten Festspielen jedes Jahr von Mai bis Juli fort. Mit rund 80 000 Besucherinnen und Besuchern pro Spielzeit gehören die Brüder Grimm Festspiele inzwischen zu den größten Festspielveranstaltungen Hessens. Im überdachten Amphitheater im Park von Schloss Philippsruhe werden jährlich mehrere Märchen aus den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm inszeniert und größtenteils uraufgeführt. Die Volksmärchen werden dabei oft mit aktuellen Bezügen weiterentwickelt – und sie zeigen, dass selbst in aussichtslos erscheinenden Situationen „Realitäten“ durch einen unerschütterlichen Glauben an ein gutes Ende verändert werden können. Die romantische Kulisse von Park und Schloss verleiht den Festspielen ein einmaliges, unvergessliches Flair.

Mehr Infos gibt es HIER

Zum Abspielen dieses YouTube-Videos auf unserer Webseite müssen Sie den Link unten anklicken. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch den Start des YouTube-Videos Daten an YouTube übermittelt werden.

Video starten

Stadt Hanau

Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele Angebote derzeit nicht verfügbar bzw. nicht geöffnet. Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Situation unter:
www.corona-hanau.de

Folgen Sie uns