06181-4289480

Teaser-img Teaser-img

Grüner Ring

60 Kilometer langer Rundkurs

Erholung pur direkt vor der Haustür, das bietet der 60 Kilometer lange „Grüne Ring“ rund um Hanau. Der gesamte Rundkurs verbindet 13 Naturschutz- und Fauna-Flora-Habitat-Gebiete, die an die Stadt grenzen, und zeigt anschaulich Hanaus grüne Seiten. Spazieren, Wandern, Radfahren, Seele baumeln lassen und zwischendurch in eine der zahlreichen Gaststätten entlang der Strecke einkehren – dafür gibt es auf dem Grünen Ring reichlich Gelegenheit. Links und rechts entlang der Wege ist eine beeindruckende Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen anzutreffen. Darunter eine alte Wildpferderasse, die Przewalski Pferde, die auf dem Naturschutzgebiet Campo Pond leben. Sie sind Landschaftspfleger und Publikumsmagnet. Die Bulau ist nicht für Bärlauch ein einzigartiger Lebensraum, auch der Eisvogel, der die umgefallenen Bäume als Ansitz nutzt, um nach Fischen in der Kinzig zu jagen, hat sich hier niedergelassen. Ein Zwischenstopp bietet sich auch immer an der historischen Kuranlage mit dem Staatspark Wilhelmsbad an, der wie der sehenswerte Wildpark Alte Fasanerie Klein-Auheim ebenfalls auf dem Rundkurs liegt. Die Hauptstrecke ist beschildert mit dem Symbol des Grünen Rings. Als Ein- und Ausstiegspunkte eignen sich die Bahnhöfe Hanau-Wilhelmsbad oder Mühlheim-Dietesheim, die unmittelbar an der Strecke liegen.

Weitere Informationen zum Grünen Ring gibt es HIER
 

Stadt Hanau

Aufgrund der Corona-Pandemie sind viele Angebote derzeit nicht verfügbar bzw. nicht geöffnet. Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Situation unter:
www.corona-hanau.de

Folgen Sie uns